verband bildender künstler thüringen
verband bildender künstler thüringen e.v.

[+]
  1/3
Abb.: Nebelige Küste, 2014, Acryl auf Leinwand, 140 x 100cm
Foto: Andreas Eichstaedt
alle Rechte vorbehalten

[+]
  2/3
Foto: Andreas Eichstaedt
alle Rechte vorbehalten

[+]
  3/3
Foto: Andreas Eichstaedt
alle Rechte vorbehalten
<<<<
HINWEIS  Diese Ausstellung ist bereits abgelaufen.
1.4. bis 27.4.2019

Andreas Eichstaedt - Landschaftskompositionen


Malerei und Zeichnungen

Erfurter Straße 2
07743 Jena


andreas@eich-st.de
www.eich-st.de

Vernissage Montag, 01.04.2019


Zur VERNISSAGE der Ausstellung des Künstlers ANDREAS EICHSTAEDT laden wir Sie und Ihre Freunde am Montag, dem 1. April um 18 Uhr herzlich ein.

Der Künstler stellt Landschaftsmalerei aus.

Zur künstlerischen Arbeit von Andreas Eichstaedt


Sein bildkünstlerisches Werk changiert zwischen Figuration und Abstraktion. Zentrale Themen sind Küsten- und Parklandschaften.

Dr. Ingrid Mössinger, Generaldirektorin der Kunstsammlungen Chemnitz a.D., schreibt über seine künstlerischen Arbeiten:

Eichstaedts Seebilder sind frei von menschlichen Eingriffen, oft auch frei von menschlicher Existenz. Sie könnten Zeugen einer prähistorischen Epoche sein, noch bevor Lebewesen begannen die Erde zu bevölkern. Sie könnten auch eine prähistorische Entwicklungsstufe beschreiben, die sich gerade in einem sturmfreien Zeitfenster befindet.
Die Wahrheit jedoch ist, dass nicht nur Naturlandschaften, sondern selbst Kulturlandschaften inzwischen gestörte Landschaften sind, die nur noch durch verantwortungsbewusstes Handeln aller Menschen gerettet werden könnten. Das Paradies, Sehnsuchtsort aller Menschen, die ideale Verschmelzung von Natur und Kultur scheint unerreichbar. Den Garten Eden gibt es nur noch im verantwortungsvollen Handeln jedes Einzelnen. Andreas Eichstaedt zeigt mit seinen Bildern den Weg, er müsste nur noch beschritten werden.
[—]    <<   >>